Köpke der friseur
Reception

Informationen &Tipps zu Haaren,

Styling, Mode, verschiedenes.

 

Der Inhalt :

 

Fragen und Antworten

Interessante Fakten über das Haar

Der Hochzeitstag

Haare und der Mondkalender

Wie entsteht ein Haar ?

Der Kamm

Leistungsvorbild Friseur "ein ganz normaler Tag"

 

 

Fragen und Antworten

  • ￿FaQ's *An dieser Stelle finden Sie häufig gestellteFragen von Kunden
  • 1. Ist es notwendig ,die Haare täglich zu waschen ?

    Das hängt vom Lebensstil und dem Haar ab,ob es z.b.fetted oder trocken ist.Grundsätzlich sollte man ein mildes Shampoo verwenden,dann schadet es auch nicht.

    2. Wie muss man das Haar nach dem Waschen behandeln ?

    Vorsichtig mit dem Handtuch das Wasser aufnehmen,niemals rubbeln.Anschließend mit einem grobzinkigen Kamm durchkämmen.

    3. Wie warm sollte das Wasser sein ?

    Sehr warmes Wasser erhöht die Fettproduktion des Haares.Bei trockenem Haar daher so warm wie möglich.Kaltes Wasser zum Ausspülen macht das Haar weich und glänzend.

    4. Müssen alle Haarpflegeprodukte aus einer Serie sein ?

    Ja,um ein optimales Ergebnis zu erhalten,ist es wichtig,Produkte aus einer Serie zu verwenden.Die Kosmetik-Industrie stellt aus diesem Grund Ihre Pflegeserien zusammen damit sich die einzelnen Produkte gegenseitig ergänzen.

    5. Das Haar lädt sich immer wieder statisch auf,was tun ?

    Fragen Sie bei Ihrem Friseur nach einem Sprühfestiger der sich wie ein Film um das Haar legt.

    6. Braucht naturkrauses Haar spezielle Pflege ?

    Ja,besonders Feuchtigkeit sollte zugeführt werden.Verwenden Sie Sprühkuren oder Feuchtigkeitspackungen.

    7. Sollte man das Haar vor oder nach einer Dauerwelle schneiden ?

    Eigentlich nach der Dauerwelle ,weil dann die strapazierten Spitzen abgeschnitten werden.Manchmal ist es aber auch von Vorteil vorher zu schneiden um die Länge und das Gewicht zu reduzieren.Die Dauerwelle hat dann einen längeren Halt.

    8. Wie oft kann man Haare dauerwellen ?

    Es sollten 3-4 Monate zwischen den einzelnen Dauerwellen liegen um das Haar nicht zu stark zu belasten.

    9. Wie kann man selbst erkennen wie strapaziert das Haar ist ?

    Der Tauchtest.Schneiden Sie sich eine kleine Strähne ab und legen Sie sie in ein Glas mit Wasser.Sinkt die Strähne auf den Boden,saugt sie zuviel Feuchtigkeit auf.Das Haar ist also zu porös und trocken.Bleibt sie kurz unterhalb der Oberfläche ist das Haar in einem guten Zustand.

    10. Kann warme Fönluft dem Haar schaden ?

    Eigentlich nein,das Haar sollte aber nur in nassem Zustand gefönt werden,niemals trockenes Haar fönen.Gefahr von starker Austrocknung,das Haar wird stumpf und spröde.Generell nicht zu heiß fönen.

    11. Dauerwelle und Henna-Haarfarben ist das gut ?

    Nein,chemisch(gedauerwelltes)behandeltes Haar sollte nicht mit Pflanzenfarben gefärbt werden.

    12. Kann das Haar durch Sonne gebleicht werden ?

    Ja, jedes Haar bleicht bei längerer und starker Sonnenbestrahlung aus.Es gibt Produkte die dem vorbeugen,Sprays oder Gel mit UV-Filter z.b.

    13. Wächst Haar schneller wenn man es öfter schneiden lässt ?

    Nein, trotzdem sollte man das Haar alle 6 Wochen schneiden lassen um die angegriffenen Spitzen zu entfernen.Es sieht dann auch glänzender aus und lässt sich besser fönen und stylen.

    14. Welche Haargummis schaden dem Haar am wenigsten ?

    Grundsätzlich nur weiche mit Stoff umzogene verwenden.Die zu befestigende Stelle mit Haarglanz einsprühen um ein brechen des Haares zu verhindern.

    15. Kann eine Dauerwelle die Haarfarbe verändern ?

    Naturhaar kann sich durch die Dauerwelle nicht ändern.Bei gefärbten Haaren kann es passieren das die Haare etwas Farbe verlieren und leicht heller werden.

    16. Wieviel Zeit sollte zwischen Dauerwelle und Farbe liegen ?

    Mindestens 14 Tage.Ratsam ist es die Farbe zuerst an einer Probesträhne auszuprobieren.

    17. Sollte man einen Lockenstab verwenden ?

    Nein,der Lockenstab wird im trockenen Haar verwendet,das schädigt die Haare.Sie werden glanzlos und spröde.Höchstens einmal die Woche,dann aber auch nur bei einer geringen Wärmestufe.

     

     

Interessante Fakten über das Haar

Man hat durchschnittlich ca.100.000 Haare auf dem Kopf

Das menschliche Haar wächst im Durchschnitt 0,3mm pro Tag - 1cm pro Monat.Dies entspricht gesamt 30m Haar pro Tag und 10Km pro Jahr.Es ist offentsichtlich,daß für diese Leistung das Haar regelmäßig mit Aufbaustoffen versorgt werden muss.

Ein einzelnes Haar wächst im Schnitt 3-7 Jahre.Dann hört es auf zu wachsen,um bald danach auszufallen und durch ein neues ersetzt zu werden.

Wenn man das Haar wachsen lassen würde,ohne es ab und an zu schneiden,könnte es eine Länge von 1m-1,8m erreichen.Dies hängt von den jeweiligen genetischen Gegebenheiten des Einzelnen und seinem Gesundheitszustand ab.

Was ist gesundes Haar

Die Haarstruktur : Das Haar besteht aus einem sichtbaren Teil,demSchaft,und der Wurzel.Die Wurzel ist der wichtigste Teil für den Zustand des Haares.Sie ist der einzige lebende Teil des Haares.An der Wurzel wird das Haar täglich mit Aufbaustoffen versorgt.

Die Haarwurzel : Die Haarwurzel wird wissenschaftlich als Haarfollikel bezeichnet.Das Follikel ist zu einer birnenförmigen Struktur erweitert,die Haarzwiebel genannt wird.An dieser Stelle nimmt das Haar die Aufbaustoffe vom Körper auf.Diese Stoffe werden benötigt um den Bedarf für das Haarwachstum zu decken.Das ist nötig,damit das Haar kräftig und gesund aussehend bleibt.

Der Haarschaft : Der sichtbare Teil des Haares-der äußere Haarschaft-besteht aus verhärteten Zellen,die fest zusammengefügt sind.Die Zellen des Haarschaftes setzen sich hauptsächlich aus faserigen Proteinen-dem Keratin-zusammen.

 

 

Wie entsteht ein Haar ?

Dafür sind unzählige biochemische Reaktionen nötig.Diese laufen in der Haarwurzel ab und sind längst noch nicht erforscht.Aus diesem Grund gibt es auch noch kein wirksames Mittel gegen den Haarausfall.Außerdem ist jedes Haar einem bestimmten biologischen Rhythmus unterworfen,was die Sache noch komplizierter macht.Die ersten Haaranlagen entstehen bereits im dritten Monat der Schwangerschaft.Ist das Kind dann geboren sind alle Haaranlagen (Haarfollikel) vollständig ausgeprägt.Von da an durchläuft das Haarfollikel aktive und passive Phasen.Das heißt das Haar wächst nicht kontinuierlich wie etwa Nägel,sondern in Schüben mit ausgedehnten Ruhephasen,an deren Ende es dann ausfällt.Das Haarfollikel ist damit das einzige menschliche Organ,das wie ein Embryo im Mutterleib verschiedene zyklische Stadien durchläuft.Warum das so ist,ist bis heute noch nicht erforscht.Unser Haar befindet sich in drei verschiedenen Entwicklungsstadien:Der Wachstumsphase,der Übergangsphase und der Ruhephase.Diese drei Phasen sind unterschiedlich lang und können durch aüßere und innere Einflüsse verschoben werden.

Die Wachstumsphase : Ca. 85 Prozent der am Kopf sichtbaren Haare befinden sich in diesem Zustand.Sie dauert ungefähr 3-6 Jahre.In dieser Phase nennt man die Haare "Anagen-Haare".Während dieser Phase stehen die Haarwuzeln noch tief in den untersten Schichten der Kopfhaut.Hier teilen sich die Haarzellen ständig,so das ca. alle 24 Stunden ein neues Haar entsteht.

Die Übergangsphase : Ca. 1 Prozent der Haare befindet sich in dieser Phase,da sie nur wenige Tage dauert.Die Zellteilung im Follikel hört abrupt auf,das Haar verhornt und ist komplett.

Die Ruhephase : Sie dauert zwischen 3-4 Monaten.Ca. 15 Prozent der Haare befinden sich in ihr und am Ende steht der Haarausfall. Normal sind bis zu 100 Haaren am Tag.Außerdem wachsen im Normalfall nach dem Ausfall neue Haare nach,der Zyklus beginnt von vorn.Der Haarfollikel der in den vergangenen Jahren und Monaten das Haar an die Oberfläche der Kopfhaur geschoben hat,wandert,nachdem das Haar ausgefallen ist,wieder in tiefere Schichten der Kopfhaut und beginnt mit der Produktion eines neuen Haares.

Die Steuerung der Follikel sind bei jedem Menschen verschieden und erblich festgelegt.Niemals befinden sich alle Haare im gleichen Entwicklungsstadium.Die Haarzyklusstadien sind bei Mann und Frau gleich,unterscheiden sich aber altersbedingt,wodurch sich erklärt,warum bei vielen Menschen das Haar mit zunehmendem Alter dünner wird.Es spielen aber außer den erblichen auch hormonelle und jahreszeitliche Einflüsse eine Rolle.

Wie dem auch sei,das was da auf unserem Kopf passiert,ist ein kleines Wunder der Natur.

Wenn Sie mehr zum Thema Haarwachstum und Haarausfall wissen möchten:Im Humboldt-Verlag von Dr.med.F.Vennemann erschien das Buch "Wenn die Haare ausgehen-Alles über Haarprobleme.

 

Der Hochzeitstag

Am schönsten Tag im Leben möchte jede Braut schön sein.Die Frisur soll zum Typ,aber auch zum Hochzeitskleid passen.Nicht zu vergessen das Make-up.

Brautfrisuren sollen etwas besonderes sein.Deshalb denken Sie frühzeitig daran,mit Ihrem Friseur einen Termin zu vereinbaren.Zeigen Sie ihm den Kopfschmuck oder beschreiben Sie Ihre Frisurenwünsche,damit er sich darauf eistellen kann und gegebenfalls noch notwendige Accesoires besorgen kann.Um die richtige Brautfrisur herauszufinden,besprechen Sie Ihre Wünsche und lassen Sie die Haare unterschiedlich stylen.Nur so finden Sie Ihre Hochzeitsfrisur-Ihr Friseur hat dafür Verständnis.

Der Beaty-Plan zu Ihrer Hochzeit :

Neuer Look - Planen Sie eine Veränderung Ihrer Haarfarbe oder einen neuen Schnitt,dann entscheiden Sie sich frühzeitig dazu.

Gesichtspflege - Ihr Teint sollte strahlend und frisch aussehen.Gehen sie einige Tage vor der Trauung zur Kosmetikerin.Eine Maske am Morgen verleiht der Haut Geschmeidigkeit.

Maniküre - Schöne Nägel sind die Visitenkarte einer Frau.Beim Ringtausch ist das Aussehen der Nägel besonders wichtig.Spätestens jetzt sollte Nagelpflege auf dem Programm stehen.

Probe-Make-up - Jetzt ist es Zeit für ein Probe Make-up.Eine Kosmetikerin wird Sie über Farben informieren.Testen Sie sie vorher aus.

Die Haare - Denken Sie frühzeitig an Haarkuren und pflegen Sie Ihre Haare bis in die Spitzen.Steckfrisuren oder gelockte Frisuren sind gewöhnungsbedürftig,sollten Sie die Haare normalerweise glatt tragen.Ein vorher Probelauf beim Friseur erspart böse Überraschungen.

 

Haare und der Mondkalender

Wann ist der beste Zeitpunkt,sich die Haare schneiden zu lassen?Wann ergraut das Haar schneller oder ist schuppenanfälliger.Antworten die Sie im Mondkalender finden.

· Haare im Stier geschnitten , werden struppig.

· Im Steinbock geschnitten , sie ergrauen früher.

· Das Haar soll schnell wachsen , im Zwilling,Wassermann oder Waage schneiden lassen.

· Dauerwellen oder Färbung am besten bei Mond im Wassermann oder Venus.

Wenn Sie im Sommer Ihre Bein-oder Achselhaare entfernen möchten,grundsätzlich nur bei abnehmendem Mond.Sie werden sehen,die Haare wachsen nicht so schnell nach.

Bücher zum Thema Mondkalender:

Johanna Paungger+Thomas Poppe,Vom richtigen Zeitpunkt-Die Anwendung des Mondkalenders im täglichen Leben.Heyne Verlag.

Ute York,Mondzeit-Ein praktischer Ratgeber . Knaur Verlag.

 

Der Kamm ( die besten von Herkules-Sägemann )

Die New York Hamburger Gummiwaaren Compagnie

Kurz NYH genannt ist 125 Jahre alt und hat seinen Sitz in Hamburg-Harburg.Das Unternehmen verfügt über eine breite Produktpalette die nicht nur aus Kämmen besteht.Als eine der zwei Weltweit letzten Hartgummikamm-Fabriken produzierte die NYH trotz aller Konkurenz moderner Kunststoffe z.B. im Jahr 1994 mehrere Millionen Kämme.Das Sortiment umfaßt mehr als 122 Modelle der Marke Herkules Sägemann,die in enger Zusammenarbeit mit Coiffeuren ständig weiterentwickelt werden.Der Herr der Kämme bei der NYH Wolf Wetteborn erfindet jedes Jahr mindestens zwei neue Kämme.Herr Wetteborn ist Vertriebs-und Produktmanager der NYH.Ich selbst durfte einen neuen Kamm vor der Serienproduktion testen und zwar an seinem Kopf höchstpersönlich.

So entsteht ein Kamm

Der Naturkautschukkamm wird vorgepreßt,nach der Vulkanisation an Steinen geschliffen und anschließend gesägt und zwar entweder mit einem Kompaktfräser alle Zähne zugleich oder aber Zahn um Zahn.Im nächsten Arbeitsgang werden die Kämme mit Bimspaste an Stoffscheiben gebimst,dann poliert,mit dem Prägeaufdruck der Marke versehen und in seiner sorgfältigen Herstellung beglaubigt.

Was bringt ein guter Kamm

Ein falscher oder schlechter Kamm schädigt das Haar;er schneidet,schabt,und reißt.Billige Plastikkämme haben Grate zwischen den Zähnen.Erst unter dem Elektronenmikroskop wird deutlich ,wie pfleglich Kämme aus Hartgummi das Haar kämmen.Ein guter Kamm ist Haar und Kopfhautfreundlich.Er ist allseitig handbearbeitet,hochglanzpoliert und gleitet schonend durchs Haar.Er hat gesägte,gratfreie Zähne,gerundete Zahnspitzen und -flanken.Die porenlose Oberfläche garantiert Hygiene.Er ist resistent gegen alle Haarbehandlungs-und Pflegemittel.Er ist hitzebeständig und leicht zu sterilisieren.

 

Leistungsvorbild Friseur(in) ein ganz normaler Tag !

Der folgende Artikel stand in einer grossen Fachzeitung (Top Hair)

Friseure brauchen keinen Vergleich zu scheuen. Sie haben Ihre eigene Identität. Sie leisten mehr als viele andere. Friseurinnen und Friseure kennen keinen 8 Std.Tag. 14 bis 18 Stunden sind die Regel. Friseure sollten an Ihren Leistungen gemessen werden, nicht an Klischees.Ihr Gruppenimage ist falsch. Nur Dumme pflegen es. Friseure sind Leistungsvorbilder, das sollten sich alle merken die für das Friseurhandwerk tätig sind.

Ein ganz normaler Tag ! (einer selbständigen Friseurin)

6 Uhr früh - der Wecker klingelt.Gepflegt, gut aussehen, braucht Zeit.7 Uhr - Frühstück, mit Mann und Kindern endlich zusammen.Gespräche über den Tag, Probleme, die Kinder fordern ihr Recht. 8 Uhr - Fahrt ins Geschäft. 8.15 Uhr - im Salon. Ist alles an seinem Platz? Irgendwas liegt immer herum. Computer anstellen, Wechselgeld in die Kasse, Terminbuch durchsehen. Die Mitarbeiter kommen. Heute ist Sybille krank, Carla und Ralf in der Berufsschule. Kurzes Gespräch. Jeder weiß nun, was er tun muß. Ware aus dem Lager holen, mit der Rezeptionistin den Tag besprechen. 8.30 Uhr - Kundinnen kommen. Die Friseurmeisterin bedient heute sieben von Ihnen. Drei Dauerwellen, zwei Colorationen, Haarschnitte, waschen, fönen, legen, Beratungsgespräche, Mittagessen gibt es heute nicht. Das passiert wie so oft zwischendurch. An der Kasse stehen, individuelle Gespräche mit Kunden von Mitarbeitern führen. Auch mal Streit schlichten. Zwei Mitarbeiter kommen sich in die Wolle wegen der Azubis . Ein Rückwärtswaschbecken leckt. Telefonat mit dem Installateur. Ein Vertreter steht in der Tür,angemeldet, aber jetzt höchst ungelegen. Anweisung an Azubis, Welltechnik am Übungskopf, Prüfungen stehen bevor. Im Aufenthaltsraum Unordnung. Wäsche stapelt sich. Post in der Pause. Anruf bei der Bank, beim Steuerberater. Alles zusammen: Verantwortung als Unternehmerin, als Chefin, als Ausbilderin, als Mittelpunkt des Salons . Dazu permanenter Wettbewerb mit anderen Friseurbetrieben. Eine Kundin nervt. Die Chefin schlichtet, beruhigt.

Und immer lächeln. 19.30 Uhr- Kassenabschluß machen, Computer abstellen, Fahrt mit der Geldbombe zur Bank. Zuhause warten Mann und Kinder. Ein Glück das es die Oma gibt. 20.00 Uhr - gemeinsames Abendesssen. Schulaufgaben der Kinder ansehen, Gespräche. Die Familie fordert ihr Recht. Oft hat unsere Friseurmeisterin ein schlechtes Gewissen. Zu wenig Zeit für sich selbst, für die Familie. 24.00 Uhr - müde im Bett. Ein normaler 18 Stunden Arbeitstag ist zu Ende.

Viele Friseure und Friseurinnen sind Leistungsvorbilder unserer Gesellschaft,als Handwerker,als Unternehmer,als Ausbilder,als Mensch.Leider wird darüber nicht oder zu selten gesprochen,nicht berichtet.Dies der Öffentlichkeit zu vermitteln sollte unsere Aufgabe sein !

 

@FriseurKoepke folgen